Endenbearbeitungswerkzeuge

Mit den Leistritz Endenbearbeitungswerkzeugen können die Enden von rotationssymmetrischen Werkstücken in nur einem Arbeitsgang geplant, angefast, zentriert und angedreht werden. Ihren Einsatz finden sie in allen Endenbearbeitungsmaschinen, Bearbeitungseinheiten, Mehrspindlern, Rundtaktautomaten und CNC-Drehmaschinen.

Die Vorteile des flexiblen Leistritz Werkzeugs im Baukastensystem: Mit Standardwerkzeugen sind bis zu fünf Arbeitsoperationen in einem Arbeitsgang möglich. Sonder- und Kombihalter erhöhen darüber hinaus die Arbeitsoperationen. Verschiedene Werkstückdurchmesser können mit dem gleichen Werkzeug bearbeitet werden, da diese radial einstellbar sind. Ein weiterer Pluspunkt: Unsere Werkzeuge sind an alle Maschinen adaptierbar.

Werkzeug-/Werkstückdurchmesser

Werkzeug Ø Werkstück Ø
45 mm 0 - 20 mm
65 mm 0 - 40 mm
102 mm 0 - 50 mm
120 mm 0 - 70 mm
140 mm 0 - 90 mm

Das flexible Baukastensystem ermöglicht die Verwendung in vielen Einsatzfeldern. Der modulare Aufbau, hohe Standzeiten und Spezialisten, die auch schwierige Geometrien realisieren können - allesamt Punkte, die überzeugen. 

Endenbearbeitung in Aktion

Sonderwerkzeuge

Sonderwerkzeuge mit wechselbaren Formplatten zum wirtschaftlichen Profildrehen in der Endenbearbeitung mit komplexer Kontur oder Formplatten für extreme Innenfasen z.B. für Kolbenbolzen

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Schwarz Konstrukteur/Anwendungstechniker Verkauf Werkzeuge Leistritz Produktionstechnik GmbH