Die neue Dimension des Überdrehens

Gerade bei kleinen Durchmessern ist das radiale Überdrehen des Werkstücks sehr aufwändig. Wir haben eine einmalige Lösung entwickelt, die nicht nur die Bearbeitung erleichtert, sondern mit der auch noch die Produktivität um ein Vielfaches gesteigert werden kann: das Werkzeugsystem Over-Cut zum axialen Überdrehen von länglichen Bauteilen ab 1,5 mm Durchmesser.

Durch die Anordnung von mindestens drei Schneiden am Durchmesser des Werkstücks ist nicht nur die Herausforderung der radialen Abdrängung gelöst. Es können gleichzeitig wesentlich höhere Vorschübe gefahren werden, was die Taktzeit erheblich reduziert.



  • keine radiale Abdrängung des Werkstücks
  • kürzere Bearbeitungszeit durch höheren Vorschub
  • auswechselbarer Schneideinsatz
  • verschiedene Durchmesser in einem Grundkörper verwendbar
  • optional mit innerer Kühlmittelzufuhr
  • höhere Oberflächenqualität
  • höhere Standzeiten

Over-Cut+: mehrstufig + Endenbearbeitung

Wie wäre es, wenn nicht nur das Bauteil mehrstufig gefertigt, sondern im selben Prozessschritt zugleich die Enden des Bauteils bearbeitet werden würden? Genau das kann der Over-Cut+.

Es ist eine revolutionäre Lösung: ein Werkzeugsystem, das mehrere Arbeitsschritte vereint. Dadurch ergibt sich nicht nur ein Plus an Schnelligkeit und Genauigkeit, man spart auch Werkzeugsteckplätze!

Steigern Sie Ihre Produktivität und fertigen Sie 6x schneller!

Optional: Schneideinsätze mit IKZ-Bohrungen

Wir haben es möglich gemacht! Durch neue Schleifverfahren können nun Eckenradien und Fasen bis zu einer Größe von 1 mm an die Schneiden gebracht werden.

Die Schneideinsätze haben nicht nur eine höhere Standzeit, sie sorgen auch für deutlich bessere Oberflächen, weil die Späne effektiv abgeführt werden.

Ihr Ansprechpartner

Markus Fuchs Leiter Vertriebsinnendienst Leistritz Produktionstechnik GmbH
Leistritz Produktionstechnik GmbH